Buchvorstellung - Victor Tedesco, ein luxemburger Gefährte von Karl Marx in Belgien. Sein Leben, Denken und Wirken in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts.

In seinem neuerschienenen Buch Victor Tedesco, ein früher Gefährte von Karl Marx in Belgien. Sein Leben, Denken und Wirken in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts, Band 1, legt Prof. Dr. Rudolph Kern eine ausführliche Studie zum Leben und Wirken des italienischstämmigen Luxemburgers Victor Tedesco vor. Durch sein politisches Engagement versuchte der in Lüttich ansässige VictorTedesco mit Gleichgesinnten der Demokratie im Königreich Belgien den Boden zu bereiten. Als die demokratische und soziale Agitation heftiger wurde, nahm das gesamte politische Geschehen an Schärfe erheblich zu. Die revolutionären Demokraten und Republikaner gerieten in die Fänge von Polizei und Justiz. Unter ihnen auch Tedesco. Wenn auch Tedescos Ziel der Errichtung einer „demokratisch-sozialen Republik“ in Belgien damals scheiterte, bleiben seine Verdienste um die frühe Weckung der Demokratie bis heute bestehen.
Prof. Dr. Rudolf Kern (geb. 1938) war bis 1998 Professor für germanistische Linguistik an der französischsprachigen Katholischen Universität Löwen und zeitweise auch an der Katholischen Universität Brüssel in Belgien. Seit seiner Emeritierung wendet er sich vornehmlich historischen Themen zu. Er lebt seit 2012 in Rülzheim, nahe der elsässisch-deutschen Grenze, und arbeitet zurzeit an Viten aus der Merowingerzeit.


 

Lieu:
Bibliothèque nationale de Luxembourg, Salle des Arts
Dates:
Le 15.06.2015 à 18:30