Schwarzbuch Sport : Show, Business und Skandale in der neoliberalen Gesellschaf

Klaus Zeyringer

 „Sport ist ein Spiegelbild der Gesellschaft. Die heutige Arena der Profis ist von Kommerzialisierung und Mediatisierung bestimmt. Diese Entwicklung seit den 1970er Jahren ist eng mit dem Aufstieg des Neoliberalismus verbunden und hat skandalöse Zustände hervorgebracht: Feudalisierung und Machtmissbrauch, Korruption und Manipulation, Doping und Umweltdesaster, sozial unverantwortliche Geldströme. Wie steht es um den Sport in der gegenwärtigen Gesellschaft? Dieses Buch bietet eine umfassende und aktuelle Antwort auf diese Frage.“ (Springer)

Obtenir en bibliothèque

Dernière mise à jour