Die Kunst des Fechtens

hrsg. von Elisabeth Vavra ... [et al.]

 „Innerhalb der Artes-Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit stellen Fecht- und Ringbücher ein großes, facettenreiches Quellenkorpus dar, dessen inhaltliches Potential noch lange nicht durch alle in Frage kommenden Disziplinen erschöpfend aufgearbeitet wurde. Sie bieten Material für breit angelegte, interdisziplinäre Forschungsansätze, wie sie die in diesem Sammelband versammelten zwölf Beiträge verfolgen.“

 

Emplacement en salle de lecture :  796.8 kun

Dernière mise à jour