Das CEDOM der Nationalbibliothek erhält den Nachlass von Pierre Nimax sen.

Das Centre d’études et de documentation musicales (CEDOM) der Nationalbibliothek fühlt sich geehrt bekanntzugeben, den Nachlass des im Januar 2021 verstorbenen Hofkapellmeisters Pierre Nimax sen. erhalten zu haben. Pierre Nimax sen. zählt mit Sicherheit zu den bedeutendsten luxemburgischen Komponisten. Neben seiner langjährigen Tätigkeit als Dirigent der Musique militaire grand-ducale war er auch als Komponist, Organist, Chorleiter, Pianist, Sänger und Musikpädagoge aktiv.

Sein Nachlass ist umfangreich und eine große Bereicherung für das Komponistenarchiv des CEDOM, da er neben wertvollen Partituren auch Tonaufnahmen, Plakate, Artikel, Korrespondenz, Bücher, Fotos und persönliche Dokumente enthält.

Herzlichen Dank an die Familie, Pierre Nimax jun. und Liane Fischbach-Nimax, für das Vertrauen in die Nationalbibliothek und das CEDOM. 

Dernière mise à jour