Nationalbibliografie

Nationalbibliografie

Die Nationalbibliothek erstellt und veröffentlicht die Nationalbibliografie der Publikationen, die durch die Pflichtabgabe erhalten oder zusätzlich erworben wurden.

Welche Dokumente werden aufgeführt?

Enthalten sind:

  • Veröffentlichungen, die im Großherzogtum Luxemburg herausgegeben und gedruckt werden;
  • Veröffentlichungen, die im Ausland erschienen sind und sich auf das Großherzogtum, seine Staatsangehörigen oder seine Einwohner beziehen;
  • Veröffentlichungen, die von luxemburgischen oder mit dem Großherzogtum verbundenen Autoren geschaffen wurden.

Nicht enthalten sind:

  • Werbematerial ohne dokumentarisches Interesse;
  • Programme für Festlichkeiten ohne Sachartikel;
  • Werke von flüchtigem Wert, wie Telefonbücher, Fahrpläne, Preislisten und ähnliche Veröffentlichungen;
  • Postkarten;
  • Veröffentlichungen, die von in Luxemburg ansässigen Einrichtungen der Europäischen Union herausgegeben werden und deren Inhalt sich nicht speziell auf das Großherzogtum bezieht.

Bibliografische Statistiken nach Art der Veröffentlichung (1950 - 2018)

Sie umfassen die Titel von Monografien und neuen Zeitschriftentiteln, die jährlich in Luxemburg herausgegeben und gedruckt werden und die durch die Pflichtabgabe oder zusätzlichem Erwerb in die Nationalbibliothek gelangt sind.

Sie umfassen keine jährlichen (offiziellen oder Firmen-) Publikationen wie Jahrbücher, Berichte, Protokolle, Bilanzen usw. Akademische Qualifikationsarbeiten werden nicht berücksichtigt.

Die Statistiken können auf dem Portal des STATEC (Institut national de la statistique et des études économiques du Grand-duché de Luxembourg) eingesehen werden.

Über die Nationalbibliografie

Die erste Ausgabe der Luxemburger Bibliographie erschien 1946 (für den Berichtszeitraum vom 10. September 1944 bis zum 31. Dezember 1945). Danach erschien sie jährlich bis 2005 (Bezugsjahr 2004), als die Nationalbibliothek die Herausgabe der Papierversion zugunsten einer digitalen Version einstellte, die online zugänglich ist und laufend aktualisiert wird.

Die aktuelle luxemburgische Nationalbibliografie (1988-), die online zugänglich ist, umfasst die luxemburgischen Publikationen, die seit 1988 in die Nationalbibliothek gelangt sind, und ermöglicht die Reservierung von Werken. Die Referenzen sind dort thematisch geordnet. Sie können durch die verschiedenen Themen blättern oder nach Titel, Autor, Thema oder Stichwörtern suchen. Die Einträge sind nach dem Erscheinungsjahr der Titel, auf die sie sich beziehen, gruppiert.

Zum letzten Mal aktualisiert am